Wrack U-455 Deutsches U-Boot

2 Seemeilen vor Portofino an der ligurischen Küste entdeckte ein Berufstaucher das Wrack des bis dahin vermissten UBoots U455.

Geschichte des Wracks
Das U-Boot 455 wurde 1940 in Kiel von der Deutsche Werke Kiel AG gebaut und am 21.08.1941 in Dienst gestellt.

Zunächst unter Kommandant Hans-Heinrich Giessler (bis 1942) und dann unter Kommandant Hans-Martin Scheibe fuhr das U-Boot bis zu seinem Verlust am 06.04.1944 insgesamt 10 Feindfahrten. 3 versenkte Schiffe werden ihm zugeschrieben.

Am 22.02.1944 lief das U-Boot, das zur 29. U-Flottille (Toulon) gehörte, unter Kommandant KptLt. Hans-Martin Scheibe mit 51 Mann Besatzung aus: Einsatzgebiet Mittelmeer. Nach seinem Einsatz von der algerischen Küste meldete es sich zuletzt am 02.04.1944 mit der Rückmarschabsicht nach La Spezia. Letzte bekannte Position war 44.04,00 N / 09.51,00 E, bevor es am 06.04.1944 als vermisst gemeldet wurde, nachdem keine weiteren Meldungen mehr eingingen.

Alle 51 Mann Besatzung kamen vermutlich bei einer Kollision mit einer (ev. deutschen) Seemine ums Leben.

Laut einer Italienischen Zeitung gelang es dem Berufstaucher Lorenzo Del Veneziano am 22.10.2005 nach Hinweisen von Fischern das U-Boot zu finden und so mit Film- und Fotoaufnahmen zu dokumentieren, das es eindeutig identifiziert werden konnte.

Tauchen am Wrack
Das Wrack liegt in 120 Metern Tiefe aufrecht auf einem felsig, sandigem Untergrund. Der Stahlrumpf ist intakt. Nur das Heck weist eine Beschädigung, vermutlich durch eine Seemine auf, die zum Untergang des U-Bootes geführt haben muss.

Laut Lorenzo Del Veneziano ist das Innere des U-Bootes zur Zeit nicht zugänglich.

Die U-455 gilt nach internationalem Recht als Kriegsgrab und Eigentum der Bundesrepublik Deutschland und darf daher nicht betaucht werden.

Nur für TEC-Diver: Trimix Hypoxic oder CCR Rebreather
Quellen und Links über das Wrack

Wracktyp: U-Boot VII C Baujahr: 1940
min. Tauchtiefe: 120 m Verlust-Datum: 06.04.1944
max. Tauchtiefe: 120 m Verlust-Grund: Seemine
GPS-Daten: nicht bekannt Standort-Land: Italien
nicht bekannt Standort-Region: 2 sm vor Portofino, Ligurien
Tauchplatz: San Fruttuoso Bay zwischen Punta Chiappa und Cala de l’Oro Persönlich betaucht? Nein